Kosten 


Meine Honorare liegen mit Rücksichtnahme auf den ländlichen Raum noch im mittleren Bereich. 


Vorgespräche 

- persönliches Kennenlernen, Ihre persönliche Problematik erfassen, Vertrauen aufbauen - 

30 Minuten = kostenlos

danach pro 30 Minuten = halber Stundensatz  =  50 €


Bio-Scan

Messvorgang mit ausführlichem Auswertungsgespräch = 50 €


Heil - Arbeit 

alle Heiltechniken in Direkt- oder Fernbehandlung 


15 Minuten = 25 €

30 Minuten = 50 €

60 Minuten = 1 Stunde = 100 €

90 Minuten = 1,5 Stunden = 150 €

2 Stunden = 200 € ( für intensive Heilarbeit)

zeitoffen, bis zu 3 Stunden = 280 € (für spezielle, aufwändige Arbeitstechniken)

 

Zwischenberichte (per Telefon, ohne Heilarbeit)

Montag bis Freitag bis 20 Uhr -  15 Minuten, immer kostenlos.  

Zeitlich darüber hinausgehende Berichte & Anfragen gelten als Beratung und begründen ein Honorar zum halben Stundensatz (50 €/Std.)  Sie erhalten anschließend eine Rechnung.



Besonderheit bei Fernbehandlungen

Für eine Fernbehandlung muss ich Sie nicht persönlich kennen. Wichtig ist nur, dass Ihre persönliche Identität zweifelsfrei feststeht. Anonym geht nicht. 

Sobald wir gemeinsam einen Auftrag vereinbart haben, erhalten Sie von mir eine Rechnung (per Brief oder e-mail), die vorab zu begleichen ist. Für den Erfolg bioenergetischer Heiltechniken ist diese Geste der Zustimmung außerordentlich wichtig. 


Bitte auch beachten:


Eine Heilung selbst ist immer KOSTENLOS, denn sie kommt von Ihren eigenen ganz natürlichen energetisch-seelischen Quellen oder von der Schöpfungsebene. 


Doch in einer Heiler-Praxis entstehen KOSTEN für Aus- und Weiterbildung, Einrichtung, laufenden Betrieb, Material, Telefon, Internet, Werbung, gewerbliche Versicherung, Steuern und mehr. Außerdem spende ich regelmäßig für christliche Hilfsprojekte.  

Ihr Honorar hilft, diese Kosten auszugleichen


Für den Klienten hat das Honorar sogar eine ganz spezielle BEDEUTUNG, denn unser Unterbewusstsein versteht eine Bezahlung als Signal und Erlaubnis, die Heilarbeit ab sofort  annehmen zu dürfen, ja sogar zu müssen. 

Das kommt, weil in uns der Glaubenssatz „Was nichts kostet, ist auch nichts!“ über viele Menschheitsgenerationen fest verankert wurde. Erhalten wir etwas umsonst oder supergünstig, freut sich zwar unser kalkulierender Verstand, aber das Unterbewusstsein blockiert und erklärt das Erhaltene für minderwertig bis wertlos. Heilarbeit braucht also unbedingt ein  angemessenes Honorar. 


Ein Honorar ist auch eine Form von ENERGIE-AUSGLEICH, Dank und Wertschätzung. Wer empfangene Energie zurückgibt, erhält automatisch neue Energie von höherer Ebene zurück. Wer andere wertschätzt, erhöht seinen eigenen Wert. Und die KRAFT DES DANKENS lässt seit Menschengedenken einen Glauben tätig werden, der Berge versetzen kann.